Rezeopttipp kleine Apfeltaschen

Hallo Ihr Lieben,

wer kennt es nicht… Es steht ein verregnetes Winterwochenende vor der Tür, bei dem man es sich nur zu Hause gemütlich machen möchte. Allerdings hat so ein Tag auf der Couch doch auch was für sich. Mit einer warmen Tasse Tee, einer kuscheligen Decke und einem guten Film oder Buch lässt sich der Tag wunderbar genießen. Um euch einen solchen Tag noch zu versüßen, habe ich einen Rezepttipp für euch: Warme Apfeltaschen!

Ohnehin ist der Apfel wohl eine der beliebtesten Obstsorten. Wem schmeckt er nicht? Die kleinen Apfeltaschen sind, frisch aus dem Ofen, ein echter Genuss! Ich war wirklich begeistert, als ich das Rezept zum ersten Mal ausprobiert habe. Schnell und einfach selbst gemacht, mit Zutaten, die man ohnehin im Haus hat, sind die gefüllten Blätterteigtaschen eine perfekte Alternative zu Kuchen, Muffins & Co, vor allem wenn sich mal spontaner Wochenend-Besuch ankündigt hat.

Zutaten für 12 kleine Apfeltaschen:
  • Eine Packung TK-Blätterteig à 450 g (z.B. von Rewe) in rechteckigen Scheiben
  • 1 sauren Apfel (roter Boskop oder Elstar)
  • 1 EL Saft einer Zitrone
  • 40g Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 Msp. Zimt
  • (Puderzucker nach Belieben)
  • ggf. Vanille-Soße oder Vanille-Eis
Zubereitung

Zuerst den Blätterteig auf einem Schneidebrett nebeneinander legen und ein paar Minuten auftauen lassen. Parallel könnt ihr die Füllung vorbereiten:
Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und grob raspeln. Danach den Zitronensaft darüber träufeln. Nun Mehl, Zucker und Zimt miteinander vermischen und zum Apfel geben. Ebenfalls gleichmäßig vermengen. (Ggf. jetzt schon mal den Ofen vorheizen: 180 Grad)
Der Blätterteig sollte nun angetaut sein, sodass die Teigscheiben in jeweils 2 Quadrate geschnitten werden können. Auf jedes Quadrat mittig 1 EL Apfel-Füllung geben und die Ränder ein wenig anfeuchten. Im Anschluss nur noch den Blätterteig zu Dreiecken zusammenklappen und an den beiden offenen Kanten mit einer Gabel fest zusammendrücken. Somit sind die Apfeltaschen innerhalb von max. 20 Minuten fertig für den Ofen: Die Apfeltaschen auf einem mit Backpapier belegtem Blech mit ausreichend Abstand platzieren und 20 Min goldig backen. Wer es besonders süß mag, kann die gefüllten Blätterteig-Taschen mit Puderzucker bestäuben.

Tipp für Eis-Junkies wie mich: Eine Kugel Vanille-Eis zur Apfeltasche macht’s perfekt.

Guten Appetit!

Eure Ina

 

 

Habt ihr es vielleicht schon ausprobiert? Wie hat es euch geschmeckt? Freue mich auch über eure Anregungen!

Inspiriert von: Chefkoch.de http://www.chefkoch.de/

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 thoughts on “Rezepttipp | Apfeltaschen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse jetzt keinen Blog Beitrag mehr!