Tipps Planung Städtereise Städtetrip Citytrip PlanningAus gegebenem Anlass – der nächste Citytrip steht kurz bevor – schreibe ich euch meine Tipps zusammen, die mir bei der Vorbereitung einer Städtereise helfen. Es ist ohne Zweifel wunderschön sich in fremden Städten einfach treiben zulassen, den Flair der City mitzunehmen, zu schlendern und die Zeit zu vergessen. Ein bisschen Vorbereitung kann jedoch nicht schaden, damit ihr euch auf das Wesentliche konzentrieren könnt und die wertvolle Zeit nicht mit der Suche nach Sehenswürdigkeiten oder guten Restaurants verschwendet.

LOCATION IS KEY

Sucht euch zuerst ein Stadtviertel, das am ehesten zu euch passt, bevor ihr die Unterkunft auswählt. Ich finde es z.B. schön, in den „Szenevierteln“ der Städte unterzukommen. Hier ist meist ordentlich was los und man ist direkt mitten im Geschehen. Einen längeren Weg zu Sightseeing-Spots und Strand nehme ich dafür gerne in Kauf. Gleichzeitig erleichtert ihr euch die Suche nach Unterkünften, da ihr nicht mehr alle Hotels & Airbnb’s scannt sondern somit bereits eine Vorauswahl treffen könnt.

WAS IST DIR BEI EINER STÄDTEREISE WICHTIG?

Shopping, Sightseeing, Märkte, Essen gehen, Relaxen am Strand oder Pool, usw. Was darf nicht fehlen? Damit eure Wünsche im Trubel nicht untergehen, informiert euch vorher, was die Stadt in diesen Punkten zu bieten hat. Ich lasse mich hierbei gerne von „best things to do in…“- oder „Insidertipps in…“- Beiträgen auf Pinterest inspirieren. Viele Travelblogger posten Ihre Beiträge dort und haben meist top aktuelle Tipps sowie wertvolle Empfehlungen für eure Reiseplanung. Die besten Ideen notiere ich mir meist kurz in meinem Smartphone. Dabei achte ich auf einen abwechslungsreichen Mix an Sightseeing, Shopping, Entspannung und anderen Unternehmungen.

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

Für mich steht die „lokale Kulinarik“ sicherlich ganz oben auf der to-do-Liste. Nein ehrlich, ich esse viel zu gerne. Daher verschaffe ich mir schon im Vorhinein einen Überblick über tolle Restaurants, Cafes, Bars und Frühstücksmöglichkeiten. Die besten Ideen notiere ich mir kurz mit Ort und Öffnungszeiten und habe sie dann parat, wenn wir unterwegs sind und der Magen knurrt. Natürlich sind dies nur Möglichkeiten und sobald uns vor Ort etwas noch mehr anspricht – umso besser! Wenn es die Zeit zulässt, nehme ich mir zu Hause einen Stadtplan und markiere die Restaurants & Cafes. Ist man unterwegs kann man so auf einen Blick sehen, ob eines der ausgesuchten Restaurants in der Nähe liegt. Vor Ort solltet ihr es aber nicht auslassen auch die Locals anzusprechen und zu fragen, was sie euch empfehlen können!

Was ihr noch checken solltet, bevor der Flieger abhebt:
  • Gibt es bei den Sehenswürdigkeiten Vergünstigungen oder Tage, an denen der Eintritt frei ist? (Ausweise für Ermäßigungen einpacken und bereithalten (Studenten-/Schülerausweise…)
  • Manchmal ist es hilfreich bereits im Vorhinein Tickets zu besorgen, um langes Warten zu vermeiden. Das lässt sich meist schnell mit wenigen Klicks erledigen und macht den Aufenthalt um einiges entspannter!
  • Wie kommt man vom Flughafen am einfachsten in die City? Ggf. ist es entspannter vorab einen Flughafentransfer zu buchen.
  • Wo erhalte ich Tickets für öffentliche Verkehrsmittel? Wir haben uns schon einmal die Hacken abgerannt und Geld für Einzeltickets ausgegeben, um zu bestimmen Verkaufsstellen zu gelangen. Das war echt unnötig!
  • Wie sind die Öffnungszeiten? Hat die Innenstadt am Sonntag auch geöffnet oder gibt es Feiertage während eures Urlaubs? Berücksichtigt dies bei der Tagesplanung eurer Städtereise.
  • Ein Blick in den Veranstaltungsplan der Stadt zeigt euch, ob ihr das Glück habt und lokale Feste, Foodmarkets oder Festivals in euren Aufenthalt fallen.
  • Wie wird das Wetter? Wenn man, wie wir, nur mit Handgepäck reist, hat man meist nicht den Platz Kleidung für alle Eventualitäten einzupacken. Checkt daher die Wettervorhersage und nehmt nur die Sachen mit, die wirklich sinnvoll sind. (Ja, lass` das Sommerkleid zu Hause, auch wenn es noch so schön ist – bei 17 Grad wirst du es wirklich nicht anziehen!)
  • Regenwetter in Aussicht? Damit gar nicht erst schlechte Laune aufkommt, überleg dir schon vorher Alternativen, wie z.B. Spa-Besuche, Museen, Shoppingcenter…
  • Sind Handtücher, Föhn und Kosmetika in der Unterkunft vorhanden? Praktisch, wenn man diese Dinge nicht auch noch einpacken muss.
  • Enge und volle Straßen sind beliebt bei Taschendieben. Passt auf eure Handtaschen auf und geht mit Fotos und Kopien eurer Pässe und Ausweise auf Nummer Sicher!

Ich stöbere nun weiter nach Ideen für unsere nächste Städtereise. In wenigen Tagen gehts los nach BARCELONA und ich kann es kaum abwarten! Ich werde hier berichten…

Falls euch auch die Reiselust auf einem Städtetrip packt: Amsterdam kann ich euch für den bevorstehenden Frühling sehr ans Herz legen: Für Inspiration gehts hier entlang.

Habt ihr noch gute Tipps, die ihr bei der Reiseplanung berücksichtigt? Ich freue mich über eure Ideen in den Kommentaren!

Merken

4 thoughts on “Tipps für die Planung der perfekten Städtereise”

    1. Liebe Danie, vielen Dank! Ich werde direkt mal bei Dir vorbei schauen, denn ich überlege auch noch dieses Jahr Venedig zu besuchen… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse jetzt keinen Blog Beitrag mehr!